Die erste Aktion des neu gegründeten Vereins „Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.“ wurde am 17. April 2007 in Kooperation mit dem Zoo Krefeld durchgeführt. Im Rahmen der Pilotveranstaltung besuchten dabei drei behinderte Kinder aus der heilpädagogischen Gruppe der Kita „Blumenwiese“ aus Grevenbroich-Elsen den Zoo in Krefeld.

Der Verein konnte Jannik, Leonard und Jonas mit ihren Eltern einen einmaligen Tag in der Natur und mit Tieren ermöglichen. Begleitet von der Zoo-Führerin Gaby Borg konnten die drei u.a. Ziegen füttern und Frettchen streicheln.

Für einen Tag im Mittelpunkt stehen, Ausbrechen aus dem Alltag, Freude empfinden und die Krankheit oder Behinderung für einige Stunden unwichtig werden zu lassen, bedeutet sehr viel für diese und andere Familien mit schwerbehinderten Kindern. Tierkontakte eignen sich daher gut zur Überwindung von Hemmschwellen und lassen die Menschen mutiger werden.

 

 

Sternschnuppen – Chronik ab 2007

Seit der Gründung im Jahr 2007 fanden unterschiedliche Aktionen des gemeinnützigen Vereins „Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.“, oft in Kooperation mit dem Zoo Krefeld und seinem erfahrenen und einfühlsamen Zoo-Team und der KD Köln-Düsseldorfer Schifffahrt AG statt. Die jährlich stattfindenden ganztägigen Sternschnuppen-Events wurden durch Clowns, Märchenerzähler, Zauberer und weitere eigens dafür engagierte Künstler bereichert, u.a. seit 2007 bereits durch diverse Künstler der Agentur „Art & Balance“ aus dem Westerwald, seit 2013 auch durch den „Märchenkönig“ und seine Partnerin „Malaika Su“ aus dem Sauerland und seit 2015 durch das tolle Team der Zirkusfabrik in Köln, Sven Nitsch und sein Team.

Viele behinderte Kinder, ihre Geschwisterkinder, Familien und Betreuer verbrachten hierbei viele schöne Stunden, wie Sie uns jeweils anschließend versicherten.

 

 

 

Pressekonferenz und 1. Projekt im Zoo Krefeld

 

Was seitdem geschah:

In den letzten neun Jahren haben die Sternschnuppen den Kindern – neben diversen Einzel-Activities - Ganztages-Sternschnuppen-Highlights ermöglichen können.

In 2008, 2009 und 2013 fanden drei Tagesfahrten auf der MS Loreley und der MS Asbach auf dem Rhein mit Programm, in 2010 ein ganzer Tag in einem Zirkus mit selbst erlernten und vorgeführten Kunststücken und in 2011, 2012 und 2014 bereits drei ganztägige Sternschnuppen-Zootage mit Tieren, Unterhaltung, Programm und Vorführungen statt. Seit 2015 erneut in einer Zirkusatmosphäre in der Zirkusfabrik in Köln, sehr gut von den Kindern und ihren Familien angenommen, auch in 2016 wieder angeplant! Außerdem veranstaltete der gemeinnützige Verein „Sternschnuppen.“ seit 2010 an 4-6 Freitagen in den Sommerferien die Sternschnuppen-Zooaktionen, bei denen auch die Vorbereitung und anschließende Fütterung der Tiere besondere Momente für die Kinder darstellten.

In den folgenden Chronik-Bereichen finden Sie die Daten und einige Bilderfolgen sowohl zum Chronik-Archiv bis 2014 als auch zur Chronik ab 2015.

Bitte beachten Sie, dass es auch viele weitere Veranstaltungen – gerade bei den Einzel-Events – seit unserer Gründung gegeben hat. Immer respektieren wir dabei die Wünsche und Bitten der Familien, Eltern und Betreuer der behinderten Kinder auf resp. um Privatsphäre. Dies bedeutet, nur bei Freigabe der ggf. entstandenen Fotos werden Sie diese hier vorfinden können. Wir danken – insbesondere auch den Sponsoren – für Ihr Verständnis in Bezug auf diesen Respekt.

Ausführliche Informationen über die folgenden Events finden Sie auf der Desktop Version dieser Website.

Sternschnuppen

Chronik